Schulleiter

Mein Name ist Jörn Ruckhaber. Auf dem Foto siehst Du mich mit GM Th. Schrön zum Abschluss einer HG-Woche in Heidelberg.
Ich wurde im Mai 1972 geboren und absolvierte den ostdeutschen Bildungsweg von der Grundschule bis zum Beruf mit Abitur. Danach kamen Zivildienst und ein Studium an der HTWK-Leipzig. 1996 schloß ich mein Studium als Diplom Ingenieur (FH) für Bauwesen mit einer Spezialisierung für Statik und Tragwerksplanung ab. Aktuell bin ich in einem mittelständigen Ingenieurbüro für Bauwesen in Rochlitz angestellt. Zurzeit beschäftigen wir uns hauptsächlich mit Gebäudesanierungen, Wohnungsbauten, gewerblichen und landwirtschaftlichen Ingenieur- und Hochbauten.
Ich bin seit 2004 verheiratet und habe einen Sohn, Julien, geb. im Jahr 2000. Mittlerweile bin ich sogar Großvater.
Ich leite aktiv in zwei Orten EWTO-Schulen. Dort unterrichte ich mehrere Stunden in der Woche.
Ich bin seit 1992 Mitglied in der EWTO und seit 1996 offiziell Ausbilder der EWTO. Mein Si-Fu ist Prof. Keith Ronald Kernspecht. Mit WingTsun und Escrima habe ich bereits 1990 begonnen. 1991 habe ich zum ersten mal als Assistent beim Unterrichten ausgeholfen. 2023 wurde ich zum „Sifu of WingTsun“ ernannt. Kontinuierlich nehme ich am Weiterbildungsprogramm der EWTO teil. So besuche ich regelmässig den Unterricht von Großmeister Keith R. Kernspecht, von  Großmeister Thomas Dietrich, von Großmeister Thomas Schrön, von Dai-Sifu Jürgen Kestner. An der Leadershipausbildung von Großmeister Oliver König habe ich ebenfalls teilgenommen.

Aktuell habe ich folgende Qualifizierungen:
– 3. Lehrergrad WingTsun (Trainer 3 – Qualifikation)
– 1. Lehrergrad Escrima (Trainer 1 – Qualifikation)
– Instructor Magic Hands of Kan-Ki-Fu
– EWTO-Leadershiplevel 4
– Fachtrainer für Frauenselbstverteidigung
– Fachtrainer für KIDS-WingTsun
– Fachtrainer für Gewaltprävention

Wer mehr über meinen Weg zum WingTsun / Escrima erfahren will, kann sich hier meinen Kampfkunstlebenslauf herunterladen. Dieser Text entstand 2003 zum Erlangen des 1. Lehrergrades im WingTsun.
Im Januar 2023 habe ich meine theoretische Arbeit zum 3. Lehrgrad im WingTsun geschrieben. Darin habe ich mich mit dem Sinn von Magic Hands beschäftigt. Auch diesen Text stelle ich online.